Skulpturenpark Köln

 
KölnSkulptur #7
Teilnehmende Künstler
für Details bitte klicken
 
Martin Willing
Martin Willing
Quadratschichtung, zweiachsig, wachsend, 1999/2000
Titan, wasserstrahlgeschnitten, geschweißt, gestrahlt

Stiftung Skulpturenpark Köln

Mit freundlicher Unterstützung von Prof. Dr. Klaus Heubeck
Vertreten in KölnSkulptur 2 3 4 5 6 7 8

In wissenschaftlicher Genauigkeit und Systematik erkundet Martin Willing (*1958 in Bocholt) kinetische Fragestellungen und Schwingungsvorgänge im Raum. So entstehen Skulpturen aus geometrisch exakten, geformten Metallstäben und -bändern (bevorzugt aus Titan, Stahl, Duraluminium), die gegen die Schwerkraft vorgespannt sind. Dabei entwickeln sie eine spezifische Eigendynamik zwischen Statik und Bewegung. Inzwischen schneidet der ausgebildete Physiker aus dem Vollmetall heraus, die geschlossene Form wird auf diese Weise geöffnet und in Schwingung versetzt. Kinetische Monumentalfreiplastiken wie die Quadratschichtung besetzen in seinem Werk aufgrund ihrer komplizierten Berechnungen und aufwändigen Konstruktion eine Solitärposition.


Teil der "Kölner Reihe" von Florian Slotawa 

in der Ausstellung KölnSkulptur #6

 
  • social bookmark : facebook
  • social bookmark : twitter
  • social bookmark : myspace
  • social bookmark : mr.wong
  • social bookmark : google
  • social bookmark : del.icio.us
  • social bookmark : yahoo
  • social bookmark : mail